Wanderung: In der Rhön unterwegs mit Dr. Tobias Gerlach

26. Mai 2019 16:00 Uhr
BESCHREIBUNG
In der zweistündigen ornithologischen Führung „In der Rhön unterwegs mit Dr. Tobias Gerlach“ erkunden wir die beeindruckende Vogelvielfalt in den Schutzgebieten und Weinbergshängen des Ofenthaler Berges bei Hammelburg. Selbst mitgebrachte Ferngläser wären hilfreich, aber kein Muss. Treffpunkt ist der ADAC- Parkplatz (Reihold-Schmidt -Platz) in 97762... mehr

In der zweistündigen ornithologischen Führung „In der Rhön unterwegs mit Dr. Tobias Gerlach“ erkunden wir die beeindruckende Vogelvielfalt in den Schutzgebieten und Weinbergshängen des Ofenthaler Berges bei Hammelburg. Selbst mitgebrachte Ferngläser wären hilfreich, aber kein Muss. Treffpunkt ist der ADAC- Parkplatz (Reihold-Schmidt -Platz) in 97762 Hammelburg. Leitung: Dr. Tobias Gerlach, Regierung von Unterfranken

Veranstalter:
Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön e.V.
Rhönstr. 97
Wildflecken/Oberbach
Tel.: 0974991220
Fax: 09749 91 22 33
infozentrum@rhoen.de

Photovoltaik + Elektromobilität am Eigenheim: Vortrag in Fuchsstadt

29. Mai 2019 18:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Pack die Sonne in den Tank! Immer mehr Elektroautos drängen auf den Markt, mit immer längeren Reichweiten und zu besseren Preisen. Daher ist die Zeit langsam reif, sich ein modernes E-Auto anzuschaffen. Mit einer darauf abgestimmten wirtschaftlichen PV-Anlage fährt man gleich noch umweltfreundlicher. Aber welche Wallbox oder Ladestation ist nun... mehr

Pack die Sonne in den Tank!

Immer mehr Elektroautos drängen auf den Markt, mit immer längeren Reichweiten und zu besseren Preisen. Daher ist die Zeit langsam reif, sich ein modernes
E-Auto anzuschaffen. Mit einer darauf abgestimmten wirtschaftlichen PV-Anlage fährt man gleich noch umweltfreundlicher. Aber welche Wallbox oder Ladestation ist nun die passende für mich? Brauche ich zusätzlich einen Stromspeicher, um weitgehend „mit der Sonne im Tank” fahren zu können?
Die Vortragsbesucher erfahren praxisnah, wie sie vorgehen können, z. B. bei der Verwendung kostenloser Online-Berechnungstools zu Eigenverbrauch
und Autarkie von Haushalt und E-Auto sowie resultierender Wirtschaftlichkeit.
Bürger, die schon Erfahrung mit der Verknüpfung beider Technologien haben, sind zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch ebenfalls herzlich willkommen.

Referent: Michael Vogtmann, Dipl.-Kaufmann (Univ.) mit Weiterbildung zum Umweltberater und 25 Jahren Erfahrung in der Solarbranche und Vorsitzender des Landesverbands Franken e. V. der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGFS)

Mittwoch, 29.05.2019 | 18:30 Uhr im Eulentreff Fuchsstadt, Gräfenbrunner Str. 29

Klimaspaziergang in der Rhön: Klimawandel & Landwirtschaft

31. Mai 2019 16:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Ist der Klimawandel schon in der Rhön angekommen? Mit welchen Auswirkungen hat die Landwirtschaft in Zukunft zu rechnen? Was können Landwirte tun, um sich an den Klimawandel anzupassen? Diesen und ähnlichen Fragen soll auf einer Exkursion in der Landschaft um Burgwallbach nachgegangen werden. Die Rhön,... mehr

Ist der Klimawandel schon in der Rhön angekommen? Mit welchen Auswirkungen hat die Landwirtschaft in Zukunft zu rechnen? Was können Landwirte tun, um sich an den Klimawandel anzupassen? Diesen und ähnlichen Fragen soll auf einer Exkursion in der Landschaft um Burgwallbach nachgegangen werden.
Die Rhön, das Land der offenen Ferne, ist eine vom Menschen geprägte Kulturlandschaft. Das heutige Bild des Mittelgebirges entstand vorwiegend durch Nutzung, hier spielt die Landwirtschaft eine entscheidende Rolle. Die Landwirtschaft soll fit für den Klimawandel gemacht werden. Viele Anpassungsmaßnahmen und Ideen kann man in der Landschaft um Burgwallbach bereits entdecken.
Der Klimaspaziergang führt uns ca. 5-6 km um den Ort Burgwallbach im Landkreis Rhön-Grabfeld. In verschiedenen Stationen soll an das Thema Klimawandel und Landwirtschaft herangeführt werden.

Treffpunkt ist im Ortskern von Burgwallbach am Abzweig Kreuzbergstraße/Mühlweg. Kurze Anmeldung ist für die Planung wünschenswert, es darf aber auch spontan mitgewandert werden!

Ansprechpartner:
Alana Steinbauer
Projektmanagerin Klimawandel/Klimaanpassung des Biosphärenreservats Rhön
Tel: 0931 380 1670
E-Mail: alana.steinbauer@reg-ufr.bayern.de

Es ist wieder Lesezeit! Vorlesestunde für Kinder ab 3 Jahren in Aschach

05. Juni 2019 17:15 Uhr
BESCHREIBUNG
Paul Quappe, die kleine Kaulquappe, die mit unzähligen anderen Kaulquappen glücklich im Teich herumschwimmt, macht sich ziemliche Sorgen ….. Worüber sich die kleine Kaulquappe Sorgen macht, erfahrt ihr, wenn ihr am 05. Juni 2019 zu uns in die Bücherei kommt. Zeit: 17:15-17:45 Uhr Weitere Informationen hier.... mehr

Paul Quappe, die kleine Kaulquappe, die mit unzähligen anderen Kaulquappen glücklich im Teich herumschwimmt, macht sich ziemliche Sorgen …..

Worüber sich die kleine Kaulquappe Sorgen macht, erfahrt ihr, wenn ihr am 05. Juni 2019 zu uns in die Bücherei kommt.

Zeit: 17:15-17:45 Uhr

Weitere Informationen hier.

Kath. Öffentl. Bücherei Aschach
Kirchplatz 4
97708 Bad Bocklet-Aschach

Exkursion: Alternative Methoden zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Berggrünland in der Hohen Rhön

08. Juni 2019 13:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Landschaftsökologe Nils Stanik von der Universität Kassel stellt in einer zweistündigen Exkursion mit integriertem Vortrag den „Landschaftspflegeversuch Borstgrasrasen in der Langen Rhön“ vor. Artenreiche Borstgrasrasen sind eines der floristischen und landschaftsprägenden Highlights der Rhön. Viele ihrer typischen Arten wie die Arnika oder das Katzenpfötchen sind... mehr

Landschaftsökologe Nils Stanik von der Universität Kassel stellt in einer zweistündigen Exkursion mit integriertem Vortrag den „Landschaftspflegeversuch Borstgrasrasen in der Langen Rhön“ vor.
Artenreiche Borstgrasrasen sind eines der floristischen und landschaftsprägenden Highlights der Rhön. Viele ihrer typischen Arten wie die Arnika oder das Katzenpfötchen sind auf die nährstoffarmen und sauren Bodenbedingungen dieses Lebensraums spezialisiert. Trotz der intensiven Schutzbemühungen im Biosphärenreservat Rhön ist ein Rückgang der Artenvielfalt in vielen Borstgrasrasen zu beobachten. Im seit 2017 laufenden Feldversuch werden zu den bekannten Methoden Alternativen nachhaltiger Bewirtschaftung von Berggrünland erprobt, die von unterschiedlichen Mahdzeitpunkten und –häufigkeiten über den Einsatz spezieller Pflegegeräte bis hin zu verschiedenen Beweidungsvarianten reichen. Während der Exkursion wird eingangs der Landschaftsraum der Hohen Rhön vorgestellt und danach das extensive Berggrünland in den Fokus genommen.

Die Exkursion beginnt am Wanderparkplatz „Holzberghof“ und endet an den Versuchsfeldern an der Hohen Dalle. Über die Wanderwege „Holzberghof 1“ und „Bischofsheim – Rundweg 1“ ist von dort aus der Wanderparkplatz in ca. 30-45 min wieder zu erreichen.
Ansprechpartner:
Nils Stanik (M.Sc.)
Universität Kassel, Fachgebiet Landschafts- und Vegetationsökologie
Tel: 0561 804-1837
E-Mail: nils.stanik@uni-kassel.de

Zelttheater-Woche vom 18. bis 23. Juni 2019 in Bad Kissingen

18. Juni 2019 13:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Die Zelttheater-Woche 2019 Bei der diesjährigen Zelttheater-Woche geht es für alle Besucher „Mit Vollgas in die Zukunft“! Bereits zum 23. mal verwandelt sich die zweite Pfingstferienwoche (18. – 23.06.2019) in ein großes Spiele- und Mitmachparadies. Dank der vielen Vereine, Gruppen, Künstler und Aussteller erwartet die... mehr

Die Zelttheater-Woche 2019

Bei der diesjährigen Zelttheater-Woche geht es für alle Besucher „Mit Vollgas in die Zukunft“! Bereits zum 23. mal verwandelt sich die zweite Pfingstferienwoche (18. – 23.06.2019) in ein großes Spiele- und Mitmachparadies.
Dank der vielen Vereine, Gruppen, Künstler und Aussteller erwartet die Gäste täglich ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf der Showbühne und der „Äktschnwiese“. Von Dienstag bis Sonntag, jeweils von 13 bis 18 Uhr, können sich junge und junggebliebene Menschen an den verschiedensten Mitmachaktionen ausprobieren und austoben. Alle Angebote sind entweder kostenlos, oder werden zu familienfreundlichen Preisen angeboten. Der Eintritt ist selbstverständlich wie immer frei.
Das Programm ist auch in diesem Jahr wieder gewohnt abwechslungsreich und buntgemischt: Vom Aqua-Zorbing, über Ponyreiten, bis hin zu tollen Bastel- und Werkangeboten sind wieder alle beliebten Attraktionen vertreten. Natürlich darf beim Blick in die Zukunft auch der neue Trend Virtual-Reality nicht fehlen. Am letzten Tag findet wie gewohnt der ökumenische Gottesdienst auf dem Flugplatzgelände statt.
Auch für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt: Neben Pizza, Bratwurst und Pommes gibt es in diesem Jahr erstmals Leckereien rund um die Kartoffel und Burger. Und für die, die es lieber etwas süßer haben, gibt es Eis in den unterschiedlichsten Variationen und die „Fruchtbar“ mit leckeren Säften und frischem Obstsalat.
Alle wichtigen Informationen rund um die Zelttheater-Woche gibt es bald über den Flyer sowie im Internet unter www.badkissingen.de und der Facebook-Seite des JuKuZ Bad Kissingen.

Kfz-Workshop

25. Juni 2019 08:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Du bist Abiturient/Abiturientin, strebst das Abitur an oder bis Studienabbrecher/in und möchtest die Karrieremöglichkeiten im Kfz-Gewerbe kennenlernen? Dann bis Du bei uns genau richtig! Inhalte: Mechanik Motorentechnik begreifen Motoren zerlegen Inneren Aufbau studieren Steuerzeiten einstellen am Motorrad und PKW Otto- und Dieselmotor Motormanagement an Zündung... mehr

Du bist Abiturient/Abiturientin, strebst das Abitur an oder bis Studienabbrecher/in und möchtest die Karrieremöglichkeiten im Kfz-Gewerbe kennenlernen? Dann bis Du bei uns genau richtig!

Inhalte:

Mechanik

  • Motorentechnik begreifen
  • Motoren zerlegen
  • Inneren Aufbau studieren
  • Steuerzeiten einstellen am Motorrad und PKW
  • Otto- und Dieselmotor

Motormanagement

  • an Zündung und Einspritzsystemen mit Oszilloskop Signalbilder aufnehmen

Beleuchtungswände

  • Umgang mit dem Multimeter üben
  • Schaltkreise aufbauen

Fahrwerk

  • eine Achsvermessung durchführen, Reifenlaufbilder „lesen“

Werkstattbesuch

  • Besuch einer Kfz-Werkstatt, was u.a. die Möglichkeit bietet persönliche Gespräche mit Auszubildenden und Verantwortlichen zu führen.

Termin: 25. – 26.06.2019 Dauer: 16 UE

Unterrichtszeiten: 08.30 Uhr – 15.30 Uhr

Lehrgangsort: Fahrzeugakademie, Georg-Schäfer-Str. 71, 97421 Schweinfurt

Anmeldegebühr: 20,00 €

Teilnehmerzahl: max. 12

Zielgruppe: Alle die Abitur haben, anstreben oder Studienabbrecher/-innen

Ansprechpartnerin:

Monika Stegner

Telefon 0 9721 7858 – 3142

m.stegner@hwk-ufr.de Onlineanmeldung: www.abi-plus-auto.de

Vortrag: "Demenz annehmen und verstehen" in Oberthulba

26. Juni 2019 18:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Vortragsreihe für Angehörige, Betroffene und Interessierte des KompetenzNetzwerks Demenz Was tun, wenn ein geliebter Mensch an einer Form der Demenz erkrankt – häufig ist es die Alzheimerkrankheit. Am Anfang ist alles sehr Scham behaftet. Der oder die Betroffene merkt, etwas stimmt nicht und möchte es... mehr

Vortragsreihe für Angehörige, Betroffene und Interessierte des KompetenzNetzwerks Demenz

Was tun, wenn ein geliebter Mensch an einer Form der Demenz erkrankt – häufig ist es die Alzheimerkrankheit. Am Anfang ist alles sehr Scham behaftet. Der oder die Betroffene merkt, etwas stimmt nicht und möchte es gern vertuschen beziehungsweise überspielen. Die Angehörigen reagieren zunächst unerfahren und ängstlich. Sie versuchen zu verstehen und können doch die Wirklichkeit des erkrankten Menschen nicht sehen.

Themen des Abends:

  • Wie verändert Demenz den erkrankten Menschen?
  • Was bedeutet die Krankheit für die Angehörigen?
  • Welche Auswirkungen hat das auf das Leben zuhause?
  • Wie kann „Verstehen & Annehmen“ der Krankheit möglichen Konflikten vorbeugen?

Start: 18:30 Uhr

Ort: Dorfgemeinschaftshaus Hassenbach, Schulstr. 1, Oberthulba

Weitere Infos hier.

Vortrag: "Demenz annehmen und verstehen" in Ramsthal

26. Juni 2019 18:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Vortragsreihe für Angehörige, Betroffene und Interessierte des KompetenzNetzwerks Demenz Was tun, wenn ein geliebter Mensch an einer Form der Demenz erkrankt – häufig ist es die Alzheimerkrankheit. Am Anfang ist alles sehr Scham behaftet. Der oder die Betroffene merkt, etwas stimmt nicht und möchte es... mehr

Vortragsreihe für Angehörige, Betroffene und Interessierte des KompetenzNetzwerks Demenz

Was tun, wenn ein geliebter Mensch an einer Form der Demenz erkrankt – häufig ist es die Alzheimerkrankheit. Am Anfang ist alles sehr Scham behaftet. Der oder die Betroffene merkt, etwas stimmt nicht und möchte es gern vertuschen beziehungsweise überspielen. Die Angehörigen reagieren zunächst unerfahren und ängstlich. Sie versuchen zu verstehen und können doch die Wirklichkeit des erkrankten Menschen nicht sehen.

Themen des Abends:

  • Wie verändert Demenz den erkrankten Menschen?
  • Was bedeutet die Krankheit für die Angehörigen?
  • Welche Auswirkungen hat das auf das Leben zuhause?
  • Wie kann „Verstehen & Annehmen“ der Krankheit möglichen Konflikten vorbeugen?

Start: 18:30 Uhr

Ort: Haus erLebenskunst, Raßthaler Weg 14, Ramsthal

Weitere Infos hier.

Der Froschkönig. Vorlesestunde für Kinder in Aschach

28. Juni 2019 15:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Die Prinzessin sucht einen Prinzen. Es war einmal eine Prinzessin, die fühlte sich sehr unglücklich.“Ich will nicht länger allein im großen Schloss wohnen. Ich will nicht länger allein im breiten Bett schlafen. Ich will einen Prinzen. Eine echte Prinzessin braucht einen Prinzen!“ Was dieser Prinzessin... mehr

Die Prinzessin sucht einen Prinzen.

Es war einmal eine Prinzessin, die fühlte sich sehr unglücklich.“Ich will nicht länger allein im großen Schloss wohnen. Ich will nicht länger allein im breiten Bett schlafen. Ich will einen Prinzen. Eine echte Prinzessin braucht einen Prinzen!“
Was dieser Prinzessin widerfahren ist, hört ihr in unserer Geschichte vom Froschkönig.

Anschließend basteln wir einen Frosch! Dazu bringt ihr bitte mit: 4 Blatt grünes (Ton-)papier (DIN A4), Schere und Kleber

Zeit: 15-16 Uhr

Weitere Informationen hier.

Kath. Öffentl. Bücherei Aschach
Kirchplatz 4
97708 Bad Bocklet-Aschach

Vermögensausgleich nach Trennung und Scheidung - am besten einvernehmlich. Vortrag in Bad Kissingen

01. Juli 2019 19:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Vermögensausgleich nach Trennung und Scheidung – am besten einvernehmlich. Vortrag des gemeinnützigen Interessenverbands Unterhalt und Familienrecht ISUV e.V. mit Rechtsanwalt Peter Schneider (Fachanwalt für Familienrecht). Im Anschluss an den Vortrag haben die Anwesenden Gelegenheit, sich beim Referenten und über den ISUV e.V. zu informieren. Beginn:... mehr

Vermögensausgleich nach Trennung und Scheidung – am besten einvernehmlich.

Vortrag des gemeinnützigen Interessenverbands Unterhalt und Familienrecht ISUV e.V. mit Rechtsanwalt Peter Schneider (Fachanwalt für Familienrecht).

Im Anschluss an den Vortrag haben die Anwesenden Gelegenheit, sich beim Referenten und über den ISUV e.V. zu informieren.

Beginn: 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: Gemeindezentrum der Pfarrgemeinde Herz Jesu, Hartmannstr. 2, 97688 Bad Kissingen

Weitere Infos und Termine hier.

Vortrag: "Frischer Wind in alten Mauern - Umnutzung und Gestaltung alter Hofstellen, Unterstützungs- und Beratungsmöglichkeiten" in Oberthulba

03. Juli 2019 18:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Landflucht, Flächenverbrauch, demografische Entwicklung – unsere Dörfer sterben, wenn sie ihre Chancen nicht nutzen. Umnutzung und Gestaltung von ehemaligen Hofstellen in unseren Dörfern bieten Chancen und erhöhen die natürliche Lebensqualität. Wie kann man jungen Menschen Lust auf ein Leben im Dorf machen? Wer unterstützt und... mehr

Landflucht, Flächenverbrauch, demografische Entwicklung – unsere Dörfer sterben, wenn sie ihre Chancen nicht nutzen. Umnutzung und Gestaltung von ehemaligen Hofstellen in unseren Dörfern bieten Chancen und erhöhen die natürliche Lebensqualität. Wie kann man jungen Menschen Lust auf ein Leben im Dorf machen? Wer unterstützt und kann beraten? Beispiele für die Gestaltung von Vorgärten, Hoftoren, Hofgärten, Hausbäumen, Sitzecken und Möglichkeiten der Umgestaltung sind die Schwerpunkte des Vortrags von Landwirtschaftsrätin Christine Bender (Gartenbauzentrum Bayern Nord, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen).

Referentin: Christine Bender (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen))

Die Veranstaltung findet in der Marktscheune Oberthulba (Nähe Kirchgasse 1) statt. Der Eintritt ist frei.
Start: 18:00 Uhr

Tag der offenen Tür am Landratsamt Bad Kissingen

13. Juli 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Das frisch umgebaute und erweiterte Landratsamt in der Oberen Marktstr. 6 in Bad Kissingen öffnet seine Türen. Sie erwarten: Führungen, Musik, Kinderprogramm mit Hüpfburg und KIKIBU. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. mehr

Das frisch umgebaute und erweiterte Landratsamt in der Oberen Marktstr. 6 in Bad Kissingen öffnet seine Türen. Sie erwarten: Führungen, Musik, Kinderprogramm mit Hüpfburg und KIKIBU. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

DorfGrünGestalten - Vortrag und Ausstellungseröffnung in Hammelburg

17. Juli 2019 18:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Grün ist weit mehr als nur schmückendes Beiwerk, Grün stiftet auch Identität. Der Vortrag soll Informationsquelle und Inspiration sein für Bürger, Kommunen, Berater, Vereine und Initiativen, die sich mit der Gestaltung von Dörfern beschäftigen. Die Referentin wird eine Reihe von Beispielen unterschiedlichster Begrünungsmöglichkeiten in Dörfern... mehr

Grün ist weit mehr als nur schmückendes Beiwerk, Grün stiftet auch Identität. Der Vortrag soll Informationsquelle und Inspiration sein für Bürger, Kommunen, Berater, Vereine und Initiativen, die sich mit der Gestaltung von Dörfern beschäftigen. Die Referentin wird eine Reihe von Beispielen unterschiedlichster Begrünungsmöglichkeiten in Dörfern aufzeigen, Tipps geben und auch Fragen beantworten. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird auch die gleichnamige Wanderausstellung im Rathaus eröffnet.

Referentin: Dorit Bollmann (Amt für ländliche Entwicklung Unterfranken)

Die Veranstaltung findet im Rathaus Hammelburg (Am Marktplatz 1) statt.

Start: 18:00 Uhr

Die kleine Spinne Widerlich ..... Vorlesestunde für Kinder ab 5 Jahren in Aschach

19. Juli 2019 15:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Vorlesestunde in der Bücherei Aschach. Die kleine Spinne Widerlich ist ganz aufgeregt, denn gemeinsam mit Oma Erna macht sie einen Ausflug ans Meer …. Dazu lädt sie alle Kinder ab 5 Jahren am Freitag, 19.Juli 2019 ab 15 Uhr ein. Nach unserem Ausflug basteln wir... mehr

Vorlesestunde in der Bücherei Aschach.

Die kleine Spinne Widerlich ist ganz aufgeregt, denn gemeinsam mit Oma Erna macht sie einen Ausflug ans Meer ….

Dazu lädt sie alle Kinder ab 5 Jahren am Freitag, 19.Juli 2019 ab 15 Uhr ein.

Nach unserem Ausflug basteln wir eine Spinne im Netz. Hierzu benötigt ihr: Pappteller, Wollreste, Schere u. Kleber

Zeit: 15-16 Uhr

Weitere Informationen hier.

Kath. Öffentl. Bücherei Aschach
Kirchplatz 4
97708 Bad Bocklet-Aschach

Vortrag: „Zuhause daheim – Pflegefall was nun?“ in Hammelburg

24. Juli 2019 18:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Vortrag von der Fachstelle für Pflegende Angehörige zum Thema Organisation von Betreuung und Pflege daheim: Was erwartet mich? Was kann ich organisieren und finanzieren für den Verbleib in den eigenen vier Wänden? Mit Ausführungen zum Thema Wohnraumanpassung. Referentin: Monika Dürr Start: 18:30 Uhr Ort: Markthalle... mehr

Vortrag von der Fachstelle für Pflegende Angehörige zum Thema Organisation von Betreuung und Pflege daheim: Was erwartet mich? Was kann ich organisieren und finanzieren für den Verbleib in den eigenen vier Wänden? Mit Ausführungen zum Thema Wohnraumanpassung.

Referentin: Monika Dürr

Start: 18:30 Uhr

Ort: Markthalle hinter dem Rathaus, Frobeniusstr. 2, Hammelburg

Weitere Infos hier.

 

Vorlesungsreihe: "Alltag und Fest, Ordnung und Exzess, Ehrbarkeit und Halbwelt. Aspekte der Lebenswirklichkeit in fränkischen Städten im Zeitraum 1400 – 1800", Teil 1

12. September 2019 16:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Die Vorlesungsreihe wird das alltägliche Leben jener uns Menschen des frühen 21. Jahrhunderts ziemlich fremden Zeit mit seinen Formen (Sitten, Bräuchen, Umgangsformen) und Zwängen (Gesetzen, Regeln, Verordnungen, sozialen Verpflichtungen), seinen materiellen (Nahrung, Kleidung, Wohnung usw.) und geistigen Grundlagen (Glauben und Aberglauben, Bildung und Unwissen) in... mehr

Die Vorlesungsreihe wird das alltägliche Leben jener uns Menschen des frühen 21. Jahrhunderts ziemlich fremden Zeit mit seinen Formen (Sitten, Bräuchen, Umgangsformen) und Zwängen (Gesetzen, Regeln, Verordnungen, sozialen Verpflichtungen), seinen materiellen (Nahrung, Kleidung, Wohnung usw.) und geistigen Grundlagen (Glauben und Aberglauben, Bildung und Unwissen) in den Vordergrund stellen. Dabei sollen die Stunden der Arbeit und die des Vergnügens und Zeitvertreibs gleichermaßen berücksichtigt werden.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen. Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen. Weitere Informationen zu dieser Vorlesungsreihe finden sie hier.

Referent: PD Dr. Hans-Peter Baum

Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Sparkassen-Pavillon
Von-Hessing-Straße 10
97688 Bad Kissingen

Vorlesungen:

Donnerstag, 12. September 2019
Montag, 16. September 2019
Donnerstag, 19. September 2019

Gebühr: 20 Euro je Vorlesungsblock à drei Vorträge, Einzelvortrag 9 Euro

Anmeldung und Information:
Stadt Bad Kissingen – Seniorenuniversität
Maxstraße 23
97688 Bad Kissingen

Telefon 0971 807-1210
su-kg@stadt.badkissingen.de
www.seniorenuniversitaet-kg.de

Vorlesungsreihe: "Alltag und Fest, Ordnung und Exzess, Ehrbarkeit und Halbwelt. Aspekte der Lebenswirklichkeit in fränkischen Städten im Zeitraum 1400 – 1800", Teil 2

16. September 2019 16:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Die Vorlesungsreihe wird das alltägliche Leben jener uns Menschen des frühen 21. Jahrhunderts ziemlich fremden Zeit mit seinen Formen (Sitten, Bräuchen, Umgangsformen) und Zwängen (Gesetzen, Regeln, Verordnungen, sozialen Verpflichtungen), seinen materiellen (Nahrung, Kleidung, Wohnung usw.) und geistigen Grundlagen (Glauben und Aberglauben, Bildung und Unwissen) in... mehr

Die Vorlesungsreihe wird das alltägliche Leben jener uns Menschen des frühen 21. Jahrhunderts ziemlich fremden Zeit mit seinen Formen (Sitten, Bräuchen, Umgangsformen) und Zwängen (Gesetzen, Regeln, Verordnungen, sozialen Verpflichtungen), seinen materiellen (Nahrung, Kleidung, Wohnung usw.) und geistigen Grundlagen (Glauben und Aberglauben, Bildung und Unwissen) in den Vordergrund stellen. Dabei sollen die Stunden der Arbeit und die des Vergnügens und Zeitvertreibs gleichermaßen berücksichtigt werden.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen. Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen. Weitere Informationen zu dieser Vorlesungsreihe finden sie hier.

Referent: PD Dr. Hans-Peter Baum

Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Sparkassen-Pavillon
Von-Hessing-Straße 10
97688 Bad Kissingen

Vorlesungen:

Donnerstag, 12. September 2019
Montag, 16. September 2019
Donnerstag, 19. September 2019

Gebühr: 20 Euro je Vorlesungsblock à drei Vorträge, Einzelvortrag 9 Euro

Anmeldung und Information:
Stadt Bad Kissingen – Seniorenuniversität
Maxstraße 23
97688 Bad Kissingen

Telefon 0971 807-1210
su-kg@stadt.badkissingen.de
www.seniorenuniversitaet-kg.de

Vorlesungsreihe: "Alltag und Fest, Ordnung und Exzess, Ehrbarkeit und Halbwelt. Aspekte der Lebenswirklichkeit in fränkischen Städten im Zeitraum 1400 – 1800", Teil 3

19. September 2019 16:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Die Vorlesungsreihe wird das alltägliche Leben jener uns Menschen des frühen 21. Jahrhunderts ziemlich fremden Zeit mit seinen Formen (Sitten, Bräuchen, Umgangsformen) und Zwängen (Gesetzen, Regeln, Verordnungen, sozialen Verpflichtungen), seinen materiellen (Nahrung, Kleidung, Wohnung usw.) und geistigen Grundlagen (Glauben und Aberglauben, Bildung und Unwissen) in... mehr

Die Vorlesungsreihe wird das alltägliche Leben jener uns Menschen des frühen 21. Jahrhunderts ziemlich fremden Zeit mit seinen Formen (Sitten, Bräuchen, Umgangsformen) und Zwängen (Gesetzen, Regeln, Verordnungen, sozialen Verpflichtungen), seinen materiellen (Nahrung, Kleidung, Wohnung usw.) und geistigen Grundlagen (Glauben und Aberglauben, Bildung und Unwissen) in den Vordergrund stellen. Dabei sollen die Stunden der Arbeit und die des Vergnügens und Zeitvertreibs gleichermaßen berücksichtigt werden.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen. Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen. Weitere Informationen zu dieser Vorlesungsreihe finden sie hier.

Referent: PD Dr. Hans-Peter Baum

Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Sparkassen-Pavillon
Von-Hessing-Straße 10
97688 Bad Kissingen

Vorlesungen:

Donnerstag, 12. September 2019
Montag, 16. September 2019
Donnerstag, 19. September 2019

Gebühr: 20 Euro je Vorlesungsblock à drei Vorträge, Einzelvortrag 9 Euro

Anmeldung und Information:
Stadt Bad Kissingen – Seniorenuniversität
Maxstraße 23
97688 Bad Kissingen

Telefon 0971 807-1210
su-kg@stadt.badkissingen.de
www.seniorenuniversitaet-kg.de

Vorlesungsreihe: "Bayern 1818-1918: Verfassungen und Revolutionen", Teil 1

09. Oktober 2019 16:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen. Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen. Weitere Informationen hier. Referent: Prof. Dr. Rainer Leng Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr Veranstaltungsort:... mehr

Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen. Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen. Weitere Informationen hier.

Referent: Prof. Dr. Rainer Leng

Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Sparkassen-Pavillon
Von-Hessing-Straße 10
97688 Bad Kissingen

Folgende Themen werden behandelt:

1. Die bayerische Verfassung von 1818. Von der absoluten Monarchie zum Verfassungsstaat
Der Vortrag führt in die erste bayerische Verfassung ein. Wie modern war sie wirklich im Vergleich zu den Verhältnissen des 19. Jahrhunderts und wo liegen deutliche Unterschiede zu einem heutigen Verfassungsverständnis?

2. Mainfranken im bayerischen Verfassungsstaat. Die Gaibacher Konstitutionssäule als Zentrum des Konstitutionalismus
Mainfranken galt als Hochburg eines liberalen Verfassungsgedankens. Ein besonderer Exponent des Verfassungsgedankens war Graf Franz Erwein von Schönborn, der das erste partikularstaatliche Verfassungsmonument Deutschlands errichten ließ, die Gaibacher Konstitutionssäule. Der Vortrag beleuchtet das Verhältnis des ehemals reichsunmittelbaren Grafen zum bayerischen Königtum, zeigt die Beziehungen Schönborns zum Kronprinzen Ludwig I. und zu Leo von Klenze, dem Architekten der Säule. Behandelt werden auch die jährlichen Verfassungsfeiern in Gaibach.

3. 1918 Die Revolution von 1918 und der Weg des Freistaates in die Demokratie
Der Vortrag beschäftigt sich der ersten friedlichen Phase der Revolution und der folgenden Radikalisierung, an deren Ende die teilweise blutige Niederschlagung der Räterepublik, aber auch eine neue Verfassung stand, die den Freistaat zu einer parlamentarischen Demokratie machte.

Vorlesungen:

Mittwoch, 9. Oktober 2019
Samstag, 12. Oktober 2019
Mittwoch, 16. Oktober 2019
jeweils von 16:00 – 17:30 Uhr im Sparkassen-Pavillon, Von-Hessing-Straße 10

Gebühr: 20 Euro je Vorlesungsblock à drei Vorträge, Einzelvortrag 9 Euro

Anmeldung und Information:
Stadt Bad Kissingen – Seniorenuniversität
Maxstraße 23
97688 Bad Kissingen

Telefon 0971 807-1210
su-kg@stadt.badkissingen.de
www.seniorenuniversitaet-kg.de

Vorlesungsreihe: "Bayern 1818-1918: Verfassungen und Revolutionen", Teil 2

12. Oktober 2019 16:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen. Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen. Weitere Informationen hier. Referent: Prof. Dr. Rainer Leng Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr Veranstaltungsort:... mehr

Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen. Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen. Weitere Informationen hier.

Referent: Prof. Dr. Rainer Leng

Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Sparkassen-Pavillon
Von-Hessing-Straße 10
97688 Bad Kissingen

Folgende Themen werden behandelt:

1. Die bayerische Verfassung von 1818. Von der absoluten Monarchie zum Verfassungsstaat
Der Vortrag führt in die erste bayerische Verfassung ein. Wie modern war sie wirklich im Vergleich zu den Verhältnissen des 19. Jahrhunderts und wo liegen deutliche Unterschiede zu einem heutigen Verfassungsverständnis?

2. Mainfranken im bayerischen Verfassungsstaat. Die Gaibacher Konstitutionssäule als Zentrum des Konstitutionalismus
Mainfranken galt als Hochburg eines liberalen Verfassungsgedankens. Ein besonderer Exponent des Verfassungsgedankens war Graf Franz Erwein von Schönborn, der das erste partikularstaatliche Verfassungsmonument Deutschlands errichten ließ, die Gaibacher Konstitutionssäule. Der Vortrag beleuchtet das Verhältnis des ehemals reichsunmittelbaren Grafen zum bayerischen Königtum, zeigt die Beziehungen Schönborns zum Kronprinzen Ludwig I. und zu Leo von Klenze, dem Architekten der Säule. Behandelt werden auch die jährlichen Verfassungsfeiern in Gaibach.

3. 1918 Die Revolution von 1918 und der Weg des Freistaates in die Demokratie
Der Vortrag beschäftigt sich der ersten friedlichen Phase der Revolution und der folgenden Radikalisierung, an deren Ende die teilweise blutige Niederschlagung der Räterepublik, aber auch eine neue Verfassung stand, die den Freistaat zu einer parlamentarischen Demokratie machte.

Vorlesungen:

Mittwoch, 9. Oktober 2019
Samstag, 12. Oktober 2019
Mittwoch, 16. Oktober 2019
jeweils von 16:00 – 17:30 Uhr im Sparkassen-Pavillon, Von-Hessing-Straße 10

Gebühr: 20 Euro je Vorlesungsblock à drei Vorträge, Einzelvortrag 9 Euro

Anmeldung und Information:
Stadt Bad Kissingen – Seniorenuniversität
Maxstraße 23
97688 Bad Kissingen

Telefon 0971 807-1210
su-kg@stadt.badkissingen.de
www.seniorenuniversitaet-kg.de

Vortrag: „Zuhause daheim – Pflegefall was nun?“ in Bad Brückenau

14. Oktober 2019 18:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Vortrag von der Fachstelle für Pflegende Angehörige zum Thema Organisation von Betreuung und Pflege daheim: Was erwartet mich? Was kann ich organisieren und finanzieren für den Verbleib in den eigenen vier Wänden? Mit Ausführungen zum Thema Wohnraumanpassung. Referentin: Daniela Wehner Start: 18:30 Uhr Ort: Georgi... mehr

Vortrag von der Fachstelle für Pflegende Angehörige zum Thema Organisation von Betreuung und Pflege daheim: Was erwartet mich? Was kann ich organisieren und finanzieren für den Verbleib in den eigenen vier Wänden? Mit Ausführungen zum Thema Wohnraumanpassung.

Referentin: Daniela Wehner

Start: 18:30 Uhr

Ort: Georgi Kurhalle, Ernst-Putz-Straße 11, Bad Brückenau

Weitere Infos hier.

 

Vorlesungsreihe: "Bayern 1818-1918: Verfassungen und Revolutionen", Teil 3

16. Oktober 2019 16:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen. Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen. Weitere Informationen hier. Referent: Prof. Dr. Rainer Leng Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr Veranstaltungsort:... mehr

Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen. Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen. Weitere Informationen hier.

Referent: Prof. Dr. Rainer Leng

Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Sparkassen-Pavillon
Von-Hessing-Straße 10
97688 Bad Kissingen

Folgende Themen werden behandelt:

1. Die bayerische Verfassung von 1818. Von der absoluten Monarchie zum Verfassungsstaat
Der Vortrag führt in die erste bayerische Verfassung ein. Wie modern war sie wirklich im Vergleich zu den Verhältnissen des 19. Jahrhunderts und wo liegen deutliche Unterschiede zu einem heutigen Verfassungsverständnis?

2. Mainfranken im bayerischen Verfassungsstaat. Die Gaibacher Konstitutionssäule als Zentrum des Konstitutionalismus
Mainfranken galt als Hochburg eines liberalen Verfassungsgedankens. Ein besonderer Exponent des Verfassungsgedankens war Graf Franz Erwein von Schönborn, der das erste partikularstaatliche Verfassungsmonument Deutschlands errichten ließ, die Gaibacher Konstitutionssäule. Der Vortrag beleuchtet das Verhältnis des ehemals reichsunmittelbaren Grafen zum bayerischen Königtum, zeigt die Beziehungen Schönborns zum Kronprinzen Ludwig I. und zu Leo von Klenze, dem Architekten der Säule. Behandelt werden auch die jährlichen Verfassungsfeiern in Gaibach.

3. 1918 Die Revolution von 1918 und der Weg des Freistaates in die Demokratie
Der Vortrag beschäftigt sich der ersten friedlichen Phase der Revolution und der folgenden Radikalisierung, an deren Ende die teilweise blutige Niederschlagung der Räterepublik, aber auch eine neue Verfassung stand, die den Freistaat zu einer parlamentarischen Demokratie machte.

Vorlesungen:

Mittwoch, 9. Oktober 2019
Samstag, 12. Oktober 2019
Mittwoch, 16. Oktober 2019
jeweils von 16:00 – 17:30 Uhr im Sparkassen-Pavillon, Von-Hessing-Straße 10

Gebühr: 20 Euro je Vorlesungsblock à drei Vorträge, Einzelvortrag 9 Euro

Anmeldung und Information:
Stadt Bad Kissingen – Seniorenuniversität
Maxstraße 23
97688 Bad Kissingen

Telefon 0971 807-1210
su-kg@stadt.badkissingen.de
www.seniorenuniversitaet-kg.de

Vortrag: Elterngeld, Elternzeit, Familiengeld

06. November 2019 19:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Wo beantrage ich Elterngeld und wieviel steht mir überhaupt zu? Wie regle ich die Elternzeit am sinnvollsten und welche Möglichkeiten gibt es? Solche Fragen gehen vielen werdenden Müttern und Vätern durch den Kopf. Immerhin sind Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Familiengeld für viele Neuland oder... mehr

Wo beantrage ich Elterngeld und wieviel steht mir überhaupt zu? Wie regle ich die Elternzeit am sinnvollsten und welche Möglichkeiten gibt es? Solche Fragen gehen vielen werdenden Müttern und Vätern durch den Kopf. Immerhin sind Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Familiengeld für viele Neuland oder es gibt seit der Geburt des Geschwisterkindes neue Regelungen. Um Klarheit zu schaffen bietet die staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen im Gesundheitsamt (Landratsamt Bad Kissingen) einen Vortrag zu den Themen Elterngeld, Elternzeit und Familiengeld an.

Referieren werden Frau Jacobi und Frau Endres von der Elterngeldstelle im Zentrum Bayern Familie und Soziales, Region Unterfranken, Würzburg.

Beginn ist um 19:00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Bad Kissingen, Obere Marktstraße 6.

In ihrem Vortrag werden sie unter anderem Anspruchsvoraussetzungen, Höhe der Leistungen, Bezugsdauer, Berechnungsgrundlagen, mögliche Teilzeitarbeit bzw. Ausbildung oder Studium, Geschwisterbonus und Förderung von Geringverdienern erläutert. Nach dem ca. einstündigen Vortrag besteht die Möglichkeit, individuell Fragen zu besprechen. Die staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen im Gesundheitsamt/Landratsamt Bad Kissingen steht ebenfalls für Fragen rund um das Thema Schwangerschaft zur Verfügung.

Die Teilnahme am Informationsabend ist kostenlos; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Austauschtreffen der Seniorenbeauftragten, Bad Bocklet

08. November 2019 14:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Das Austausch- und Vernetzungstreffen, ist sowohl für die Seniorenbeauftragten gedacht als auch offen für Interessierte an der Seniorenarbeit. Start: 14 Uhr Ort: Kleiner Kursaal, Kurhausstr. 2, Bad Bocklet Themen: – Vorstellung der neuen Mobilitäts-App des Landkreises Bad Kissingen „Wohin Du Willst“ – Bessere Lesbarkeit von... mehr

Das Austausch- und Vernetzungstreffen, ist sowohl für die Seniorenbeauftragten gedacht als auch offen für Interessierte an der Seniorenarbeit.

Start: 14 Uhr

Ort: Kleiner Kursaal, Kurhausstr. 2, Bad Bocklet

Themen:

– Vorstellung der neuen Mobilitäts-App des Landkreises Bad Kissingen „Wohin Du Willst“
– Bessere Lesbarkeit von Bus-Fahrplänen im Landkreis
– Moderierter Austausch zu den Herausforderungen bei Ihnen vor Ort mit Ausfertigung einer Stellenbeschreibung für Ihren Gemeinde- bzw. Stadtrat
– Situation der Nachbarschaftshilfen und Besuchsdienste in den Gemeinden

Kontakt: antje.rink@landkreis-badkissingen.de 

Vortrag: "Demenz annehmen und verstehen" in Rannungen

13. November 2019 18:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Vortragsreihe für Angehörige, Betroffene und Interessierte des KompetenzNetzwerks Demenz Was tun, wenn ein geliebter Mensch an einer Form der Demenz erkrankt – häufig ist es die Alzheimerkrankheit. Am Anfang ist alles sehr Scham behaftet. Der oder die Betroffene merkt, etwas stimmt nicht und möchte es... mehr

Vortragsreihe für Angehörige, Betroffene und Interessierte des KompetenzNetzwerks Demenz

Was tun, wenn ein geliebter Mensch an einer Form der Demenz erkrankt – häufig ist es die Alzheimerkrankheit. Am Anfang ist alles sehr Scham behaftet. Der oder die Betroffene merkt, etwas stimmt nicht und möchte es gern vertuschen beziehungsweise überspielen. Die Angehörigen reagieren zunächst unerfahren und ängstlich. Sie versuchen zu verstehen und können doch die Wirklichkeit des erkrankten Menschen nicht sehen.

Themen des Abends:

  • Wie verändert Demenz den erkrankten Menschen?
  • Was bedeutet die Krankheit für die Angehörigen?
  • Welche Auswirkungen hat das auf das Leben zuhause?
  • Wie kann „Verstehen & Annehmen“ der Krankheit möglichen Konflikten vorbeugen?

Start: 18:30 Uhr

Ort: Pfarrheim Rannungen

Weitere Infos hier.

Vorlesungsreihe: "Mehr als nur grün! – Die geheimnisvolle Welt der Pflanzen", Teil 1

21. November 2019 16:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Pflanzen sind ein selbstverständlicher Teil unseres Alltags, weshalb sie oft nicht die Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen. Bei der Fotosynthese wandeln sie mithilfe des Blattgrüns die Energie des Sonnenlichtes in biologisch verwertbare Energie um und synthetisieren aus dem in der Luft vorkommenden Kohlendioxid (CO2) Verbindungen,... mehr

Pflanzen sind ein selbstverständlicher Teil unseres Alltags, weshalb sie oft nicht die Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen. Bei der Fotosynthese wandeln sie mithilfe des Blattgrüns die Energie des Sonnenlichtes in biologisch verwertbare Energie um und synthetisieren aus dem in der Luft vorkommenden Kohlendioxid (CO2) Verbindungen, die das Leben erst möglich machen. Pflanzen stellen somit die Energie- und Kohlenstoffquelle dar, von der nahezu alle Ökosysteme leben. Sie existieren in verschiedensten Lebensräumen und haben sich oft an extreme Lebensbedingungen angepasst. Viele Pflanzen leben dabei mit anderen Organismen wie Pilzen und Bakterien in symbiontischer Lebensgemeinschaft. Pflanzen werden aber auch von anderen Organismen angegriffen. Gegen solche Angriffe können sich Pflanzen mit einer Reihe höchst unterschiedlicher Mechanismen zur Wehr setzen.

Referent: Dr. Ulrich Hildebrandt

Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen. Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen. Weitere Informationen hier.

Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Sparkassen-Pavillon
Von-Hessing-Straße 10
97688 Bad Kissingen

Vorlesungen:

Donnerstag, 21. November 2019
Montag, 25. November 2019
Donnerstag, 28. November 2019
jeweils von 16:00 – 17:30 Uhr im Sparkassen-Pavillon, Von-Hessing-Straße 10

Gebühr: 20 Euro je Vorlesungsblock à drei Vorträge, Einzelvortrag 9 Euro

Anmeldung und Information:
Stadt Bad Kissingen – Seniorenuniversität
Maxstraße 23
97688 Bad Kissingen

Telefon 0971 807-1210
su-kg@stadt.badkissingen.de
www.seniorenuniversitaet-kg.de

Vorlesungsreihe: "Mehr als nur grün! – Die geheimnisvolle Welt der Pflanzen", Teil 2

25. November 2019 16:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Pflanzen sind ein selbstverständlicher Teil unseres Alltags, weshalb sie oft nicht die Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen. Bei der Fotosynthese wandeln sie mithilfe des Blattgrüns die Energie des Sonnenlichtes in biologisch verwertbare Energie um und synthetisieren aus dem in der Luft vorkommenden Kohlendioxid (CO2) Verbindungen,... mehr

Pflanzen sind ein selbstverständlicher Teil unseres Alltags, weshalb sie oft nicht die Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen. Bei der Fotosynthese wandeln sie mithilfe des Blattgrüns die Energie des Sonnenlichtes in biologisch verwertbare Energie um und synthetisieren aus dem in der Luft vorkommenden Kohlendioxid (CO2) Verbindungen, die das Leben erst möglich machen. Pflanzen stellen somit die Energie- und Kohlenstoffquelle dar, von der nahezu alle Ökosysteme leben. Sie existieren in verschiedensten Lebensräumen und haben sich oft an extreme Lebensbedingungen angepasst. Viele Pflanzen leben dabei mit anderen Organismen wie Pilzen und Bakterien in symbiontischer Lebensgemeinschaft. Pflanzen werden aber auch von anderen Organismen angegriffen. Gegen solche Angriffe können sich Pflanzen mit einer Reihe höchst unterschiedlicher Mechanismen zur Wehr setzen.

Referent: Dr. Ulrich Hildebrandt

Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen. Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen. Weitere Informationen hier.

Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Sparkassen-Pavillon
Von-Hessing-Straße 10
97688 Bad Kissingen

Vorlesungen:

Donnerstag, 21. November 2019
Montag, 25. November 2019
Donnerstag, 28. November 2019
jeweils von 16:00 – 17:30 Uhr im Sparkassen-Pavillon, Von-Hessing-Straße 10

Gebühr: 20 Euro je Vorlesungsblock à drei Vorträge, Einzelvortrag 9 Euro

Anmeldung und Information:
Stadt Bad Kissingen – Seniorenuniversität
Maxstraße 23
97688 Bad Kissingen

Telefon 0971 807-1210
su-kg@stadt.badkissingen.de
www.seniorenuniversitaet-kg.de

Vorlesungsreihe: "Mehr als nur grün! – Die geheimnisvolle Welt der Pflanzen", Teil 3

28. November 2019 16:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Pflanzen sind ein selbstverständlicher Teil unseres Alltags, weshalb sie oft nicht die Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen. Bei der Fotosynthese wandeln sie mithilfe des Blattgrüns die Energie des Sonnenlichtes in biologisch verwertbare Energie um und synthetisieren aus dem in der Luft vorkommenden Kohlendioxid (CO2) Verbindungen,... mehr

Pflanzen sind ein selbstverständlicher Teil unseres Alltags, weshalb sie oft nicht die Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen. Bei der Fotosynthese wandeln sie mithilfe des Blattgrüns die Energie des Sonnenlichtes in biologisch verwertbare Energie um und synthetisieren aus dem in der Luft vorkommenden Kohlendioxid (CO2) Verbindungen, die das Leben erst möglich machen. Pflanzen stellen somit die Energie- und Kohlenstoffquelle dar, von der nahezu alle Ökosysteme leben. Sie existieren in verschiedensten Lebensräumen und haben sich oft an extreme Lebensbedingungen angepasst. Viele Pflanzen leben dabei mit anderen Organismen wie Pilzen und Bakterien in symbiontischer Lebensgemeinschaft. Pflanzen werden aber auch von anderen Organismen angegriffen. Gegen solche Angriffe können sich Pflanzen mit einer Reihe höchst unterschiedlicher Mechanismen zur Wehr setzen.

Referent: Dr. Ulrich Hildebrandt

Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen. Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen. Weitere Informationen hier.

Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Sparkassen-Pavillon
Von-Hessing-Straße 10
97688 Bad Kissingen

Vorlesungen:

Donnerstag, 21. November 2019
Montag, 25. November 2019
Donnerstag, 28. November 2019
jeweils von 16:00 – 17:30 Uhr im Sparkassen-Pavillon, Von-Hessing-Straße 10

Gebühr: 20 Euro je Vorlesungsblock à drei Vorträge, Einzelvortrag 9 Euro

Anmeldung und Information:
Stadt Bad Kissingen – Seniorenuniversität
Maxstraße 23
97688 Bad Kissingen

Telefon 0971 807-1210
su-kg@stadt.badkissingen.de
www.seniorenuniversitaet-kg.de

Elternunterhalt und Sozialregress - Wann müssen Kinder für ihre Eltern aufkommen? Vortrag in Bad Kissingen

02. Dezember 2019 19:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Elternunterhalt und Sozialregress – Wann müssen Kinder für ihre Eltern aufkommen? Vortrag des gemeinnützigen Interessenverbands Unterhalt und Familienrecht ISUV e.V. mit Rechtsanwalt Peter Schneider (Fachanwalt für Familienrecht). Im Anschluss an den Vortrag haben die Anwesenden Gelegenheit, sich beim Referenten und über den ISUV e.V. zu... mehr

Elternunterhalt und Sozialregress – Wann müssen Kinder für ihre Eltern aufkommen?

Vortrag des gemeinnützigen Interessenverbands Unterhalt und Familienrecht ISUV e.V. mit Rechtsanwalt Peter Schneider (Fachanwalt für Familienrecht).

Im Anschluss an den Vortrag haben die Anwesenden Gelegenheit, sich beim Referenten und über den ISUV e.V. zu informieren.

Beginn: 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: Gemeindezentrum der Pfarrgemeinde Herz Jesu, Hartmannstr. 2, 97688 Bad Kissingen

Weitere Infos und Termine hier.